Pink Elements launcht im April Pink Token auf Solana - Eine Revolution für das kollektive Umweltbewusstsein

Vaduz, 18. März 2024 – In einem bahnbrechenden Schritt, der modernes Umweltbewusst- sein mit innovativer Blockchain-Technologie verbindet, kündigt die Pink Elements AG die Einführung ihres nativen Pink Token auf der Solana-Plattform für April 2024 an. Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu dezentralisierten Datenplattformlösungen für Umweltengagement mit einem klaren Fokus auf
Dateneigentum und KI-gestützter Analyse. Denn verständliche, aktuelle und transparente Umweltinformationen über die Qualität von
Trinkwasser, Luft und Boden werden das Verbraucherverhalten nachhaltig verändern und Investitionsentscheidungen, z.B. in Immobilien, oder die Wahl von Reisezielen beeinflussen. Der Pink Token soll die Entwicklung der Plattform vorantreiben und somit ein nachhaltiges Wachstum und eine Community-getriebene Umsetzung sicherstellen. 

In einer Welt, die mit beispiellosen ökologischen Herausforderungen konfrontiert ist, bietet Pink Elements ein positives Anwendungsbeispiel, indem es die Blockchain-Technologie nutzt, um den ökologischen Wandel voranzutreiben. Die Plattformlösung von Pink Elements sammelt und verarbeitet automatisiert Analysedaten zur Wasserqualität und ist in der Lage, Daten aus verschiedenen öffentlichen und privaten Quellen und Formaten mithilfe von KI vergleichbar zu machen und zu interpretieren. Verbraucherinnen und Verbraucher erhalten so auf der zukünftigen Smartphone-App von Pink Elements eine fundierte Datenbasis aktueller Analysen zur Trinkwasserqualität vor Ort, auf deren Grundlage sie ihre Entscheidungen treffen können. Ziel ist es, die Pink Elements App zur weltweit detaillier- testen Wasser- und Umweltdatenbank zu machen.

Kollaborativer Datenaustausch:

Pink Elements ist mehr als nur eine Plattform, es ist ein dezentralisiertes Datenökosystem für Wasserqualität. Nutzer können mit Pink Token nahtlos Daten innerhalb des Ökosystems teilen und darauf zugreifen, was die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zwischen Wissenschaftlern, NGOs und Communities fördert. Dahinter steht die Vision, das Eigentum an Daten in einen faireren und inklusiveren Datenmarktplatz im Web3 umzuwandeln.

Dezentralisierung für eine bessere Umwelt:

Pink Elements ist ein Pionier in der Nutzung von Dezentralisierung zur Förderung positiver Umweltveränderungen. Durch die Dezentralisierung des Zugangs zu Umweltinformationen und Entscheidungsprozessen befähigt Pink Elements Menschen auf der ganzen Welt, sich aktiv für die Umwelt einzusetzen. Dezentralisierte Governance-Mechanismen geben den Nutzern ein Mitspracherecht bei der Gestaltung umweltrelevanter Initiativen und gewährleisten so Partizipation und Transparenz.

Solana – Katalysator für Skalierbarkeit und Effizienz:

Der Pink Token basiert auf der fortschrittlichen Proof-of-History (PoH)-Consensus-Technologie der Solana-Blockchain und profitiert so von den hohen Transaktionsgeschwindigkeiten und niedrigen Gebühren von Solana, die ein nahtloses und kosteneffizientes Datenmanagement gewährleisten. Dank der Skalierbarkeit von Solana kann Pink Elements eine wachsende Nutzerbasis aufnehmen und gleichzeitig einen hohen Durchsatz aufrechterhalten, was den Austausch und die Analyse von Daten in Echtzeit für die Umweltüberwachung und den Umweltschutz erleichtert.

Dateneigentum stärkt Gemeinschaften:

Das Prinzip des Dateneigentums steht im Mittelpunkt des Ethos von Pink Elements. Indem Pink Elements den Nutzern die Möglichkeit gibt, Eigentümer ihrer Umweltdaten zu bleiben, schafft es Transparenz und Vertrauen innerhalb der Community. Die Nutzer haben die volle Kontrolle darüber, wie ihre Daten geteilt und verwendet werden, und fördern so ein kollaboratives Ökosystem, in dem Beiträge geschätzt und respektiert werden.

KI-gestützte Informationen für eine fundierte Entscheidungsfindung:

Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz steigert Pink Elements den Wert von Umweltdaten, indem es verständliche, umsetzbare Erkenntnisse und Empfehlungen liefert. Die KI-Engine von Pink Elements analysiert umfangreiche Datensätze, die von Nutzern zur Verfügung gestellt werden, und bietet wertvolle Einblicke in Umweltrisiken, Trends und Muster. Diese KI-gestützte Analyse liefert Einzelpersonen und Organisationen das Wissen, das sie benötigen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und sinnvolle Umweltschutzmaßnahmen zu ergreifen.

Pink Token bietet Anreize für Umweltengagement:

Die Einführung des Pink Token ist ein wichtiger Meilenstein in der Mission von Pink Elements, Anreize für mehr Umweltengagement zu schaffen. Als native Kryptowährung des Pink Elements Ökosystems dient der Pink Token als Micropayment-Zahlungsmittel für alle Transaktionen und als Instrument zur Belohnung von Nutzern, die wertvolle Umweltdaten beisteuern und sich aktiv an Gemeinschaftsinitiativen beteiligen. Durch Mechanismen wie Wettbewerb und Belohnung ermutigt der Pink Token zu nachhaltigem Engagement und fördert das Gefühl von Eigentum und Verantwortung unter den Nutzern. Jede Transaktion erhöht den Wert des Pink Token, die Community treibt die Nachfrage an.

Durch den dezentralen Ansatz, der von der Solana-Plattform unterstützt wird, ermöglicht Pink Elements jedem Nutzer, sich aktiv am Schutz und Erhalt der Umwelt zu beteiligen.

„Der Pink Token wird als dezentrale Gemeinschaftswährung unserer Plattform vielseitig einsetzbar sein, Monetarisierung ermöglichen und Loyalität schaffen“, sagt Alexander Pulkert, CEO und Mitgründer der Pink Elements AG. „Mit dem Pink Token fördern wir ein dezentrales und faires Ökosystem für Wasserqualitätsdaten. Unser innovativer Ansatz des „demokratisierten Dateneigentums“ ermöglicht es verschiedenen Interessengruppen, ihre Daten zu besitzen und zu vermarkten.“

Mit der Einführung des Pink Token lädt Pink Elements Menschen auf der ganzen Welt ein, sich an den gemeinsamen Bemühungen für eine grünere und nachhaltigere Zukunft zu beteiligen. Darüber hinaus bietet er Investoren die Möglichkeit, in den Pink Token und damit direkt in den Umweltschutz zu investieren und die nachhaltige Vision und das Wachstum von Pink Elements zu unterstützen.

Weitere Informationen zum Pink Token erhalten Sie unter https://www.pink-token.com und https://www.linkedin.com/company/pink-elements-ag/

Pink Elements

Die Pink Elements AG mit Sitz in Vaduz/Fürstentum Liechtenstein wurde 2021 gegründet, um eine eigenständige und globale soziale Plattform für den einfachen Austausch von relevanten Umweltdaten wie z.B. zu Trinkwasser- oder Luftqualität zu schaffen, die für jeden zugänglich sein wird – quasi ein Wikipedia der Umweltdaten. Dabei bietet die intuitive Plattform einen geschützten Raum mit verlässlichen Daten, die transparent und durch die Blockchain-Technologie abgesichert sind. Die Qualität der Daten wird von der Community bewertet, um die Auswahl vertrauenswürdiger Informationen zu erleichtern. Ziel ist es, die Pink Elements App zur detailliertesten verfügbaren Wasser- und Umweltdatenbank weltweit zu machen und damit den Menschen das Wissen zur Verfügung zu stellen, damit diese sich auf Basis von fundierten Informationen für bessere Rahmenbedingungen einsetzen können.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://pink-elements.com

Pink Elements GmbH
Alexander Pulkert
Schaanerstrasse 27
FL – 9490 Vaduz

Tel.: +49 162 3097898
[email protected]
www.pink-elements.com

Grüne Welle Kommunikation
Frank Brodmerkel
Schubertstr. 2
D-80336 München

Tel: +49/089 203 494 94
[email protected]
www.gruenewellepr.de